Rufen Sie uns an +49 6195 975345

Klinische Hypnose / Psychotherapie

Mit Hilfe der Gesprächspsychotherapie wird Ihr individueller Bezugsrahmen erweitert. Dadurch eröffnen sich Ihnen neue Sichtweisen, Alternativen und Möglichkeiten, die bisher ausserhalb Ihres persönlichen Entscheidungsbereichs waren.

Die Hypnose ist ein leistungsfähiges therapeutisches Verfahren zur Behandlung von Burnout, Erschöpfungszuständen, Stress, Ängsten und Depressionen.

Der grosse Vorteil der Hypnose gegenüber anderen psychotherapeutischen Verfahren ist der direktere Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein. Der Einfluss des permanent kritisierenden, filternden und bewertenden Bewusstseins wird in Hypnose reduziert. Gleichzeitig wird die Konzentration gesteigert und auf nur eine einzige Sache gelenkt.

Durch den Einsatz moderner, vorwiegend in den USA entwickelter und erprobter Hypnosetechniken können Ursachen für belastende Emotionen erkannt und nachhaltig gelöst werden.

Mit Hilfe von Tiefenentspannung und Programmen zur Blockadenlösung und Schlafförderung lässt sich Stress wirkungsvoll bekämpfen. Je nach individueller Ausgangslage können auch verhaltenstherapeutische Ansätze in die Hypnosearbeit integriert werden. Die Anwendung von Selbsthypnose sichert den erreichten Erfolg nachhaltig.

Weitere sinnvolle Einsatzgebiete für die Hypnose im Rahmen der Burnout-Therapie sind:

  • Reduzierung von Ängsten
  • Linderung von depressiven Verstimmungen
  • Mentale Vorbereitung auf schwierige Situationen
  • Entwicklung einer positiven und optimistischen Zukunftsversion

Bei der Klopftechnik (EFT) handelt es sich um ein modernes Verfahren der energetischen Psychologie. Sie ist eine Art Akupunktur für emotionale Fragestellungen wie z.B. Stress, aber ohne Nadeln.

Dieses Verfahren wird begleitend und überwiegend in Akutsituationen eingesetzt. Innerhalb sehr kurzer Zeit werden hiermit überzeugende Ergebnisse erzielt. Ein grosser Vorteil dieser Technik liegt darin, dass sie von Ihnen jederzeit und überall selbst angewendet werden kann.