Rufen Sie uns an +49 6195 975345

Homöopathie bei Burnout

In der Homöopathie wird eine Krankheit mit demjenigen Arzneimittel behandelt, das am gesunden Menschen in der Arzneimittelprüfung ähnliche Symptome, also ähnliche Erscheinungen, hervorruft (Simile-Regel).

Die Therapie der Symptome erfolgt dann mit potenzierten Arzneien aus dem Pflanzen-, Tier- und Mineralreich. Potenzierte Medikamente wirken nach den Erfahrungen Hahnemanns tiefgreifend, sanft und ohne Nebenwirkungen.

Diese Arzneien werden häufig als homöopathische Einzelmittel in mittleren Potenzen als Globuli verordnet oder als komplexhomöopathische Ampullen in die Infusion gegeben.