Rufen Sie uns an +49 6195 975345

Klassifizieren Sie Ihre Aufgaben

Der ehemalige US-Präsident Dwight D. Eisenhower nutzte eine besondere Form der Klassifizierung von Aufgaben, die heute als Eisnhower-Prinzip bekannt ist.

Diesem einfachen Prinzip entsprechend werden Aufgaben nach Dringendem und Wichtigem getrennt. Kern des Prinzips ist die Aussage "Wichtigkeit vor Dringlichkeit".

Wichtiges und Dringendes wird sofort erledigt.

Aufgaben die wichtig aber nicht dringend sind, werden in die eigene Zeitplanung aufgenommen und entsprechend abgearbeitet.

Dringendes aber Unwichtiges wird nach Möglichkeit an andere Personen delegiert.

Aufgaben die weder wichtig noch dringend sind wandern in den Papierkorb, d.h. sie werden überhaupt nicht erledigt.